Skip to main content

Wie schnell sind mobile Wlan-Router?

Die Schnelligkeit deines Wlan-Hotspots hängt von drei Faktoren ab:

  1. das verfügbare Netz
  2. Ausstattung deines Mifi-Routers
  3. Umfang deines Tarifs

 

1. Das verfügbare Netz

Die erste Komponente ist zugleich die nicht beeinflussbare. Du kannst zwar entscheiden, wo du dein Wlan-Netz aufbauen willst aber nicht die Grundvoraussetzung beeinflussen: das regionale Mobilfunknetz. Wenn die Basis nicht stimmt, kann auch der beste Router nicht seine Performance zeigen.

Im besten Fall hast du ein LTE-Mast in der Umgebung, auf das dein Router zugreifen kann. Momentan sind Downlaodraten bis 150Mbit/s und Uploadraten bis 50Mbit/s möglich, Tendenz steigend. Ist dies nicht der Fall, schwenkt er auf UMTS (Universal Mobile Telecommunications System oder auch 3G genannt ) um. Hier wird es mit Video streamen schon schwieriger- zumindest in guter Qualität.

 

2. Ausstattung deines Mifi-Routers

Diesen Faktor kannst du beeinflussen. Kaufst du einen Router, der das Potenzial des regionalen Netzes nutzen kann (LTE), bist du auch schnell im Netz unterwegs. Wenn du dagegen „nur“ eine Basisausführung kaufst (3G), kannst du auch nicht alle Möglichkeiten nutzen.

 

3. Umfang deines Tarifs

Auf die Wahl deines Routers solltest du auch deinen Tarif abstimmen. Denn es wär schade, wenn dein Router LTE-Nutzung hat aber dein Tarif nur 3G zulässt. Anders herum macht es auch wenig sinn: 3G-Router und LTE-Tarif.

 

Fazit

Mit der richtigen Wahl deines Routers sowie Tarifs schaffst du eine gute Voraussetzung um das Beste aus dem verfügbaren Netz rauszuholen.

 

Hier findest du den richtigen Mifi-Router für dich.

 

 

alle Fragen