Skip to main content

FAQ-Alle Fragen, die rund ums Thema Mifi-Router wichtig sind.

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Alle Fragen rund um das Thema mobile Wlan Router

 

Wenn man mit dem Thema mobile Wlan Router bisher noch nichts zu tun hatte, stellen sich nach den ersten Minuten die ersten Fragen dazu. Wie funktioniert so ein Router? Lohnt sich die Investition? Auf was muss ich beim Kauf achten? All diese Fragen sind hier beantwortet.

Wo liegt der Unterschied zwischen einem mobilen und einem stationären Wlan-Router ?

 

Stationäre Wlan-Router

Wie es der Name schon vermuten lässt, ist ein stationärer Wlan-Router auf einen Standort limitiert. Er benötigt Strom aus der Steckdose sowie eine Internetleitung an die er sich anzapft.

Über diese Internetleitung baut er ein drahtloses Netz für deine Geräte auf.

Natürlich kannst du diesen Router auch an anderen Standorten neu installieren, allerdings brauchst du dafür eine offene Internetleitung und etwas Zeit für die Installation.

 

Vorteile
  • große Auswahl an Anbietern
  • günstiger als Mifi-Router
  • bei den meisten Anbietern gibt es einen Router zum Tarif dazu

Nachteile
  • standortgebunden
  • Wlan nur zu Hause möglich
  • Sendeleistung wird durch Wände verringert
  • bei mehreren Räumen/Etagen Kauf eines Repeaters nötig

 

Mobile Wlan-Router

Praktisch, handlich, überall einsetzbar, leicht zu bedienen und schnell. Das sind die Attribute wie man einen mobilen Wlan-Router beschreiben könnte.

Durch die eingesetzte SIM-Karte wählt sich der Router in das Mobilfunknetz ein und kann damit nahezu überall, vorausgesetzt ein Mobilfunknetz besteht, ein drahtloses Netz für deine Geräte aufbauen.

Damit bist du nicht mehr auf dein Home-Wlan-Netz angewiesen oder auf deine noch zur Verfügung stehenden mobilen Daten.

 

 

Vorteile
  • mobil und überall Internet
  • klein und leicht
  • Unabhängigkeit vom Home-Wlan-Netz
  • kostengünstiger und flexibler als Alternativen

Nachteile
  • höhere Investition nötig
  • Performance abhängig vom zur Verfügung stehenden Mobilfunknetz
  • zusätzliche SIM mit Vertrag erforderlich

 

 


Warum einen mobilen Wlan-Router kaufen?

Eigentlich kommt man doch mit dem aus was man hat, irgendwie ging es ja bisher auch. Wieso also Geld investieren, wenn es bisher auch ging ?

Ganz einfach: Bisher war es nicht möglich mit nur einem Produkt all deine Geräte unterwegs mit Internet zu versorgen und was man nicht kennt, kann man auch nicht missen. Smartphones  schienen zunächst ebenfalls unnötig zu sein, wollte man doch nur telefonieren.

Fortschritt ist nicht aufzuhalten und das ist auch gut so, ansonsten könnten wir jetzt nicht auf reisen sein und gleichzeitig die Familie dabei haben.

 


Um noch ein paar rationale Gründe zu nennen…

 

Er erspart dir Kosten.

Deine Investition in einen mobilen Wlan-Router zahlt sich schneller aus als du denkst. Nachdem du dir einen mobilen Wlan Router und eine passende SIM-Karte gekauft hast profitierst du von den Vorteilen. Warum? Da du nur noch diesen Router für deine Geräte brauchst.

Kein Surfstick mehr, kein langsamen Hotspot vom Smartphone, nicht einmal einen stationären Router. Mit einer internetfähigen SIM-Karte für deinen Wlan-Router kannst du nun an mehreren Geräten Internet nutzen. Egal ob du deinen Router mit einem Smartphone, 2 Tablets oder mit anderen Geräten von deinen Freun

 

den verbindest, dein Router stellt allen verbundenen Geräten Internet zur Verfügung.

 

 

Multitasking werden keine Grenzen gesetzt.

Währenddessen zu Hause der Fernseher läuft, hat man oft auch das Handy in der Hand, chattet nebenbei oder guckt sich sogar auf einem Tablet ein anderes Video an. Heutzutage ist das keine Seltenheit mehr und durchaus legitim- wer will sich auch 15min Werbung anschauen.

Um das unterwegs auch zu tun, braucht man entweder eine sehr gute LTE-Verbindung und auf allen Geräten Wlan oder man hat einen mobilen Wlan-Router.

 

Gemacht für Multitasking-kings, Gruppen-Streamer und FaceTime-Video-Chatter

Ein mobiler Wlan-Router sorgt für HD-Genuss und reibungsloses Video streamen.

Oft ist LTE (Long Term Evolution-schnellste Art Internet zu nutzen) kein Problem, gerade im städtischen Raum ist das LTE-Netz schon an vielen Stellen verfügbar und mit dem richtigen Tarif deiner SIM-Karte kannst du diesen Service auf all deinen Geräten benutzen.

 

 

Deine Freunde werden sich freuen.

Natürlich darf an einem gemütlichen Abend am See oder in der Natur auf der Wiese keine Musik fehlen. Mit einem Wlan-Router kann sich jeder ins Internet einwählen und grenzenlos Musik streamen- oder man hat ein nettes Passwort für den Router und ist alleiniger DJ

 

 

 


Wie funktionieren mobile Wlan-Router?

 

Anders als ein stationärer Router, der sich über Internet/Telefonsteckdose mit dem Netz verbindet, stellt ein Mifi-Router die Verbindung über das regionale Mobilfunknetz her.

Durch einsetzen einer SIM-Karte in den vorgesehen Einschub am Gerät oder unter dem Akku, kannst du das Netz nutzen. Je nachdem welchen Tarif du für deine SIM-Karte gewählt hast, hast du ein bestimmtes Datenvolumen zur Verfügung.

Nach kurzer, einmaliger Einrichtung verbindet sich dein Gerät mit dem regionalem Netz und baut ein Drahtlos-Netz auf, in das sich deine wlan-fähigen Geräte einwählen können.

 


Welcher ist der Richtige für mich?

Bei der Auswahl an Routern, ist diese Frage sehr berechtigt. Unsere Router unterscheiden sich von Geschwindigkeit, Ausstattung, Preis, Gewicht, Materialqualität, Benutzerfreundlichkeit. Am Ende ist entscheidend was für dich wichtig ist und wo du eventuell Kompromisse eingehen kannst.

Um weitere Informationen zu bekommen, schau dir hier den Ratgeber an.

Wenn du dir das lesen sparen willst und einfach das beste Preis-Leistungs-Verhältnis haben möchtest, guck dir hier unseren Platz 1 an.

 

Wie viel kostet ein mobiler Wlan-Router ?

Von unter 50 Euro bis über 200 Euro geht die Preisspanne. Dabei ist der Preis selbst bei einem 200 Euro-Router gerechtfertigt. So hatte der Netgear AC810 bei weitem die besten Leistungswerte, weshalb er auch Leistungs-Sieger wurde. Dennoch haben es günstigere Router auf die vorderen zwei Plätze geschafft.

Mit unter 100 Euro ist der TP-Link M7350 oder der Huawei E5573 für die abgelieferte Leistung günstig. Die einmalige Investition rechnet sich schnell. Du kannst aber auch einen Router für 40 Euro kaufen, der auch seinen Job macht, nur nicht ganz so sportlich.

 


Wie schnell sind mobile Wlan-Router?

Die Schnelligkeit deines Wlan-Hotspots hängt von drei Faktoren ab:

  1. das verfügbare Netz
  2. Ausstattung deines Mifi-Routers
  3. Umfang deines Tarifs

 

1. Das verfügbare Netz

Die erste Komponente ist zugleich die nicht beeinflussbare. Du kannst zwar entscheiden, wo du dein Wlan-Netz aufbauen willst aber nicht die Grundvoraussetzung beeinflussen: das regionale Mobilfunknetz. Wenn die Basis nicht stimmt, kann auch der beste Router nicht seine Performance zeigen.

Im besten Fall hast du ein LTE-Mast in der Umgebung, auf das dein Router zugreifen kann. Momentan sind Downlaodraten bis 150Mbit/s und Uploadraten bis 50Mbit/s möglich, Tendenz steigend. Ist dies nicht der Fall, schwenkt er auf UMTS (Universal Mobile Telecommunications System oder auch 3G genannt ) um. Hier wird es mit Video streamen schon schwieriger- zumindest in guter Qualität.

 

 

2. Ausstattung deines Mifi-Routers

Diesen Faktor kannst du beeinflussen. Kaufst du einen Router, der das Potenzial des regionalen Netzes nutzen kann (LTE), bist du auch schnell im Netz unterwegs. Wenn du dagegen „nur“ eine Basisausführung kaufst (3G), kannst du auch nicht alle Möglichkeiten nutzen.

 

3. Umfang deines Tarifs

Auf die Wahl deines Routers solltest du auch deinen Tarif abstimmen. Denn es wär schade, wenn dein Router LTE-Nutzung hat aber dein Tarif nur 3G zulässt. Anders herum macht es auch wenig sinn: 3G-Router und LTE-Tarif.

 

Fazit

Mit der richtigen Wahl deines Routers sowie Tarifs schaffst du eine gute Voraussetzung um das Beste aus dem verfügbaren Netz rauszuholen.

 

Hier findest du den richtigen Mifi-Router für dich.

 

 

 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *